Gewinnen, sparen, helfen

Warenkorb in Boele

profitiert vom Motto der Gewinnsparer

Freiwillig engagierte Mitarbeiter führen den Warenkorb des Caritasverbandes Hagen e. V.. Sie holen in den Geschäften die kostenlos abgegebenen Waren ab, organisieren den Ablauf und Verkauf im Warenkorb. Das ist natürlich mit laufenden Kosten verbunden. Zwar werden die Waren gegen einen kleinen Betrag an Bedürftige abgegeben. Aber eine Spende ist immer willkommen, um den Betrieb auch zukünftig weiterzuführen.

Und so freuten sich Julia Schröder, Fachbereichsleiterin Soziale Dienste, und Michaela Engelhardt, vom Warenkorb Boele als ihr Nicolas Büscher, stellvertretender Leiter der Filiale Boele, eine Zuwendung in Höhe von 1.000,00 Euro aus den Reinerträgen des Gewinnsparens überreichte.

„Die Förderung von sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen im heimischen Raum liegen der Märkischen Bank sehr am Herzen“, so Nicolas Büscher. „Mit unserer ‚Finanzspritze‘ leisten wir einen wichtigen Beitrag, dass bedürftige Menschen sich für kleines Geld lebenswichtige Nahrungsmittel kaufen können.“

Gewinnen – Sparen – Helfen lautet das Motto des Gewinnsparens mit Gewinnern auf allen Seiten. Die clevere Kombination aus Geldanlage und Lotterie ermöglicht nicht nur attraktive Gewinne, sondern tut auch Gutes hier vor Ort.

Und das geht ganz einfach: Von jedem Los in Höhe von fünf Euro wandern vier Euro auf das persönliche Sparkonto, ein Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie.

Das Beste aber: Unsere Heimat gehört immer zu den Gewinnern! Denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen in gemeinnützige Projekte und Institutionen.

„Jeder Gewinnsparer zeigt auf diese Weise auch gesellschaftliches Engagement. Der Warenkorb Boele und wir danken allen Boeler Gewinnsparern für ihre tolle Hilfe“, so Nicolas Büscher.