Spende für Weihnachtsmärchen

5.000,- Euro gehen an das Theater Hagen

Für die Inszenierung des Märchens vom „König Drosselbart“

Das Märchen zur Weihnachtszeit des Theater Hagen steht vor der Tür – am 12. 11. ist Premiere. Mit der Spende, die die Märkische Bank gestern an das Team des Weihnachtsmärchen offiziell überreichte, kann „König Drosselbart“, einem Märchen aus der Sammlung der Gebrüder Grimm, am zweiten Novemberwochenende starten. Das Märchen zur Weihnachtszeit setzt im Hagener Theater die Tradition fort, mit Ohrwürmern aus der Feder von Andres Reukauf die »stillste Zeit im Jahr« aufzupeppen. Für den Text sorgt erneut Petra Grube, die in Berlin am Friedrichstadtpalast seit vielen Jahren erfolgreich buntes und verspieltes Musiktheater für Jung und Alt macht. Die Märkische Bank unterstützt die Inszenierung des Weihnachtsmärchen des Hagener Theaters seit vielen Jahren mit einem namhaften Geldbetrag. Hermann Backhaus, Vorstandsvorsitzender der Märkischen Bank: „Das Weihnachtsmärchen wird sicherlich auch in diesem Jahr die Herzen der Kinder (und auch der Erwachsenen) höher schlagen lassen. Wir freuen uns, das Theater, das mit seinem abwechslungsreichen Programm so viele Menschen aus Hagen und Umgebung anzieht, erneut bei seiner Arbeit zu unterstützen.“