Spendenübergabe

an die Bahnhofsmission

in Hagen

Am 9. März 2017 konnten wir auf unsere Gründung vor 120 Jahren in Hagen-Boele zurückblicken. 15 weitsichtige Bürger gründeten damals auf Betreiben des Amtsgerichtsrates Topphoff und des Pfarrers Münstermann den Boeler Spar- und Darlehnsverein eGmbH, aus dem sich im Laufe der Jahre die heutige Märkische Bank entwickelte. Anlässlich unseres Jubiläums führten wir im September 2017 eine Historischen Jahrmarkt auf dem Theaterplatz durch. Der Erlös aus dem Verkauf von Wertmarken in diesem Zusammenhang spendeten wir nun an die Bahnhofsmission Hagen.
Stattliche 600,- € konnten zusammengetragen werden konnten. Unter dem Motto „Nächste Hilfe: Bahnhofsmission“ kümmert sich ein Team von Ehrenamtlichen unter der hauptamtlichen Leitung von Frau Ilona Ladwig-Henning von der Diakonie Mark-Ruhr am Hagener Hauptbahnhof um die Anliegen von Reisenden und anderen hilfesuchenden Menschen.

Der Vorstandsvorsitzende der Märkischen Bank, Hermann Backhaus, überreicht den Spendenscheck an die Verantwortlichen der Bahnhofsmission.