Finanzielle Unterstützung

für gemeinnützige Vereine in der Coronakrise

Wir verteilen 20.000 € an 13 Vereine

Mit der Initiative „Wir helfen beim Helfen!“ boten wir gemeinnützigen Vereinen und Institutionen, die Möglichkeit, sich von Mitte Juni bis Mitte August 2020 um finanzielle Unterstützung aus den Reinerträgen des Gewinnsparens zu bewerben. Insgesamt stellten wir hierfür ein Budget in Höhe von 20.000,00 € zur Verfügung.

Bewerben konnten sich gemeinnützige Vereine und Institutionen, die in unserem Geschäftsgebiet ihren Sitz haben und wegen der Coronakrise wichtige Projekte oder notwendige Anschaffungen nicht realisieren können, oder denen Geld fehlt, um in dieser Zeit Bedürftigen zu helfen.

32 Bewerbungen gingen bei uns ein.

Unsere Jury, die am 14. September 2020 tagte, war sehr beeindruckt von dem Engagement der Vereine.

Folgende Vereine erhielten im Oktober ihre Zuwendung:

  • AllerWeltHaus Hagen e. V.
  • Café Vinc
  • CVJM Hagen e. V.
  • CVJM Hemer e. V.
  • Deutsches Rotes Kreuz OV Ennepetal
  • Förderverein DPSG Stamm Arche
  • Förderverein Pferde Stärken Dich e. V.
  • Pro Kid e. V.
  • Reiterverein Iserlohn e. V.
  • SKFM - kath. Verein f. soziale Dienste Menden e. V.
  • Tafel Iserlohn Hemer/Caritas e. V.
  • Unsichtbar e. V.
  • Verein für christliche Sozialarbeit Haspe e. V.

 

„Als regionale Bank liegt uns die Förderung der gemeinnützigen Vereine in unserer Region sehr am Herzen“, sagt unser Vorstandsvorsitzender Hermann Backhaus. „Wir freuen uns daher, dass wir ihnen mit unserer Initiative ‚Wir helfen beim Helfen‘ in der Coronakrise unter die Arme greifen können.“

Bedanken möchte sich unser Vorstand bei allen Vereinen, die gerade in dieser schwierigen Zeit Großartiges leisten.

Ein weiterer Dank geht an alle Gewinnsparer, die diese Initiative erst möglich machten. Denn 25 Prozent des Spieleinsatzes pro Gewinnsparlos fließen in gemeinnützige Projekte und Institutionen. „Jeder Gewinnsparer zeigt auf diese Weise auch gesellschaftliches Engagement“, so Hermann Backhaus.