Filialleiterwechsel

bei der Märkischen Bank in Herdecke

Iris Straßburg tritt Nachfolge von Hubert Hohoff an

Zum 1. Januar 2021 ging Hubert Hohoff, der seit dem 1. April 2013 Filialleiter unserer Bank in Herdecke war, in den Ruhestand. Seine Nachfolgerin ist Iris Straßburg – den Mitgliedern und Kunden der Herdecker Filiale bestens bekannt.

Mit Iris Straßburg übernimmt eine Vollblut-Bankerin die Leitung. Am 1. August 1989 - 1. Tag ihrer Ausbildung zur Bankkauffrau - begann sie ihre Karriere bei der Volksbank Hagen, dem Vorgängerinstitut unserer heutigen Märkischen Bank. Nach der Ausbildung bildete sie sich weiter zur Bankfachwirtin (IHK).

Seit über 25 Jahren ist Iris Straßburg als Finanzbetreuerin in der Filiale Herdecke tätig.

„Mit Iris Straßburg übernimmt eine erfahrene, hochqualifizierte Kundenbetreuerin die Filialleitung“; sagt Vorstandsmitglied Achim Hahn, der sich freute, Iris Straßburg symbolisch den Schlüssel der Filiale zu überreichen. „Sie ist seit Jahren Herz und Seele der Filiale und daher vielen Mitgliedern und Kunden schon bekannt.“

Iris Straßburg freut sich auf die neue berufliche Herausforderung. Mit ihrem langjährigen, hochmotivierten Team steht sie gerne als Ansprechpartnerin in allen Fragen „rund ums Geld“ zur Verfügung.

Neben ihrer beruflichen Tätigkeit verbringt sie auch gerne ihre Freizeit in Herdecke. Sie liebt das Radfahren am Harkortsee, das Einkaufen in den Geschäften und den Besuch in der hiesigen Gastronomie. Sie wünscht sich ein baldiges Ende der Pandemie, damit sie wieder an den zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen in Herdecke teilnehmen kann.

„Ich fühle mich sehr mit unseren Kunden und Bürgern der Stadt Herdecke verbunden“, so die frischgebackene Filialleiterin. „Herdecke ist für mich eine liebenswerte Stadt mit aufgeschlossenen Menschen und hohem Erholungswert.“