#eigentumstattmiete

Wie Sie aus Ihrer Miete eine Rate machen...

...konnten Noch-Nicht-Eigentümer auf unseren MehrWert-Veranstaltungen erfahren

Sie wohnen noch zur Miete und träumen von Ihrer eigenen Immobilie? Sie fragen sich, ob sich Wohneigentum rechnet und ob Sie eine Finanzierung stemmen können? Und wenn ja, wieviel Immobilie können Sie sich leisten? Wie sieht eine wirklich gute Baufinanzierung, welche Fördermöglichkeiten gibt es, – und wie können Sie jetzt schon „vorarbeiten“ um – wenn nicht jetzt – in ein paar Jahren „bereit“ für Ihre Immobilie zu sein?

Praxisnah und anhand lebensnaher Beispiele beantwortete unser Experte Wolfgang Prangenberg mit seinem rheinländischen Charme und jeder Menge Fachwissen ganz konkret die Fragen der anwesenden rund 60 Interessierten. Gleich zu Beginn der MehrWert-Veranstaltung klärte Prangenberg auf, dass sich „Eigentum statt Miete“ rechnet: zum einen fallen die Bau-, Kauf- und Finanzierungskosten meist geringer aus als dauerhafte Mietzahlungen, zum anderen kann Wohneigentum ein wichtiger Baustein der eigenen Altersvorsorge sein. Warum also nicht den inneren Schweinehund überwinden und sich mal mit dem Thema befassen?

Unterhaltsam und informativ sprach er dann auch über die entscheidenden Aspekte einer Baufinanzierung und welche Bausteine die größte Beachtung finden sollten. Ein stimmiges Gesamtkonzept, das Fördermöglichkeiten, Kaufnebenkosten und eine plausible Anschlussfinanzierung mit einbezieht, sei das Ziel einer seriösen Beratung für eine verantwortungsvolle Planung.

Während der Pause und im Anschluss an den Experten-Vortrag gab es genug Gelegenheit, mit unseren Baufinanzierungs-Spezialisten ins Gespräch zu kommen, erste Fragen zu klären und aktuelle Immobilien-Angebote aus der Region in Augenschein zu nehmen.
Insgesamt fanden drei dieser Veranstaltungen statt, auch in Menden und Iserlohn konnte Wolfgang Prangenberg unsere Kunden bereits begeistern. Wir freuen uns, dass wir in diesem Jahr ca. 150 Kunden diese Mehrwertveranstaltung anbieten konnten und planen eine ähnliche Veranstaltungsreihe auch für nächstes Jahr ein.

Sie waren nicht dabei aber möchten trotzdem mehr dazu wissen? Dann sprechen Sie uns einfach an!