„Keine halben Sachen mehr!“

Sarah Sophie Schmidt kommt ihrem größten Wunsch ein Stückchen näher

„Keine halben Sachen mehr“ - hieß das Berufsstarter-Gewinnspiel, das wir von September bis Oktober 2016 ausgeschrieben hatte. Im Rahmen des bundesweiten Gewinnspiels waren Berufseinsteiger aufgefordert worden, „halbe Sachen“, also unfertige oder nicht zufriedenstellende Zustände oder Dinge darzustellen oder zu benennen, die sie mit dem Übergang in Berufsleben nicht mehr hinnehmen möchten. WG-Zimmer statt Traumwohnung? Balkonien statt Badeurlaub? Kleintier statt Kleinfamilie?

Teilnehmen konnten die Berufseinsteiger unkompliziert über eine Online-Teilnahmekarte auf der Website der Bank.

Diese einmalige Gelegenheit wollte sich Sarah Sophie Schmidt, die zur Zeit eine Ausbildung zur operationstechnischen Assistentin macht, nicht entgehen lassen. Schließlich gab es 10 x 1.000,00 € zu gewinnen.

Und so teilte Sarah Sophie Schmidt ihren größten Wunsch mit: „Ich möchte nach der Ausbildung ein Medizinstudium beginnen.“

Nun wurde ihre Teilnahme belohnt, denn sie ist eine von zehn GewinnerInnen, die sich über 1.000,00 € freuen können.

Mit dem Kinder Arztkoffer, den ihr Ulrich Kuhnhenne, Leiter Privatkunden-Finanzberatung, und Heike Adomeit, Leiterin der Filiale Haspe, am Montag, 6. Februar 2017, überreichten, kann Sie zwar noch keine Patienten verarzten. Aber mit dem gewonnen Zuschuss ist sie ihrem Traumberuf ein Stückchen näher gekommen.

Ulrich Kuhnhenne, Leiter Privatkunden-Finanzberatung und Heike Adomeit, Leiterin der Filiale Haspe, freuten sich mit Sarah Sophie Schmidt.