Ausstellung von Annette Schulz

in unserem KompetenzCenter in Menden

Künstlerin zeigt „something old – something blue“

Bis zum 6. Juli 2018 zeigen wir in unserem KompetenzCenter Menden Bilder von Annette Schulze.

Unter dem Motto „something old – something blue“ wurde am Donnerstag die Ausstellung in unseren Räumlichkeiten Bank eröffnet.

Viele Gäste waren der Einladung nach Menden in die Poststraße gefolgt.

Martin Weber, Filialdirektor in Menden, brachte seine Freude über die große Resonanz zum Ausdruck: „Wir freuen uns immer sehr, wenn so viele kunstinteressierte Menschen in unsere Bank kommen. Uns als Volksbank liegt die Förderung qualitativ hochwertiger kultureller Aktivitäten, des Sports der Kunst und des sozialen Engagements in unserer Region sehr am Herzen.“

Annette Schulze, die in Wickede geboren ist, in Hagen lebt und ihre Werke gestaltet, war ebenfalls sehr beeindruckt von der positiven Resonanz auf die von ihr gezeigten Bilder. Sie stellte die Ausstellung mit viel Herzblut zusammen. Insgesamt 47 Bilder können die Besucher im Erdgeschoss bewundern.

Die Dipl. Sozialpädagogin und Moderatorin war sportlich immer selber sehr aktiv. Sie hatte für sich etwas Ruhigeres gesucht und in der Malerei gefunden.
Annette Schulze ist freischaffende Künstlerin mit kunsttherapeutischer Ausrichtung. Sie konzipiert Bilder und Objekte als collagierte Malerei.

Viele Bilder erhalten durch die Einarbeitung von Materialien wie Papier, Geldscheinen, Stoffresten und Münzen eine strukturierte Oberfläche. Der Gebrauch von Graphit, Spachtelmasse und Kohle entwickelt sich zu einem intuitiven Mixt-Media-Ausdruck.

Das Material "Rost oder Patina" übt auf sie eine besondere Faszination aus, sowohl als Sammlerin von Fundstücken und Eindrücken an den Stränden der Welt, als auch in der Auseinandersetzung mit dem Korrosionsprozess als Inspiration. „In meinen Bildern verarbeitete ich z. B. meine Erinnerungen an Reisen“, erklärt die sympathische Künstlerin.
Annette Schulze, die Gründungsmitglied von ARTelier Herdecke und Atelier11 Hagen ist, hatte bereits zahlreiche Ausstellungen im Raum NRW.

Heute freut sie sich, ihre Bilder, die auch käuflich zu erwerben sind, dem Mendener Publikum präsentieren zu können. 10 % des Verkaufserlöses der Bilder spendet Annette Schulze an den Brückenkindergarten der AWO Menden.

Annette Schulze und wir laden alle Interessenten herzlich ein, die Ausstellung, die noch bis zum 6. Juli 2018 zu sehen ist, während der Öffnungszeiten, zu besuchen.