jugend creativ: "Erfindungen verändern unser Leben"

Zwei junge Künstlerinnen ausgezeichnet

mit Landespreisen

Unter dem Motto „Erfindungen verändern unser Leben“ forderten wir Kinder und Jugendliche auf, sich künstlerisch mit dem Thema auseinanderzusetzen. 461 Bilder und 44 Quizlösungen gingen bei uns ein. Davon hatten zwei junge Maltalente ihre Bilder bei uns eingereicht und ihr „Ticket“ für den Landesentscheid gelöst.

Das Expertengremium aus Kunstpädagogen und frei schaffenden Künstlern fand die Arbeiten so ausdrucksstark und gelungen, dass es die Bilder mit Landespreisen auszeichnete.

Franziska Schulte aus Hagen erhielt für ihr Werk „Der Weg der Erleuchtung“ in der Altersgruppe 3 (5. + 6. Schuljahr) einen Landesförderpreis. Greta Vornweg aus Menden erhielt in der 4. Altersgruppe (7. – 9. Schuljahr) den 3. Landespreis mit ihrem Werk „Standbild der Weiterentwicklung“.

Martin Weber, Filialdirektor in  Menden, gratulierte am Donnerstag, 5. Juli 2018, den Preisträgerinnen in den Räumlichkeiten der Bank: „Wir freuen uns sehr, dass zwei Gewinnerinnen aus unserer Region stammen. Ihre Bilder haben uns sofort überzeugt. Schön, dass sie auch die Stimmen der Landesjury für sich gewinnen konnten. Ein tolle Leistung, auf die sie sehr stolz sein können.“

Motto der 49. Runde: „Musik bewegt“

Unter der Schirmherrschaft von Christian Thielemann, Chefdirigent der Sächsischen Staatskapelle in Dresden und Musikdirektor der Bayreuther Festspiele, startet am 1. Oktober 2018 der 49. Jugendwettbewerb zum Thema „Musik bewegt“.

Wir laden schon heute alle jungen Künstler ein, sich an dem Wettbewerb zu beteiligen.

„Der Internationale Jugendwettbewerb ist ein wesentlicher Teil unseres gesellschaftlichen Engagements. Wir sind immer wieder beeindruckt, mit wie viel Freude, Talent und Motivation die Kinder und Jugendlichen teilnehmen und sich zu jährlich wechselnden Themen kreativ ausdrücken“, so Martin Weber.

Martin Weber freut sich mit den Landessiegerinnen Franziska Schulte (links) und Greta Vornweg (rechts).