1.000stes Mitglied in Hagen

Feierstunde im KompetenzCenter Hagen

mit Ehrung durch Vorstandsmitglied Achim Hahn

„Was einer nicht schafft, das schaffen viele“; das ist der Kern der genossenschaftlichen Idee. Seit kurzer Zeit ist auch Christoph Hundertmark aus Hagen ein Bank-Teilhaber von uns. Damit ist Herr Hundertmark Mitglied einer großen und starken Gemeinschaft, die es so nur bei den Volks- und Raiffeisenbanken gibt.

Mit seiner Entscheidung, Mitglied der Märkischen Bank zu werden, lag Christoph Hundertmark goldrichtig: Er profitiert nicht nur von den vielen Vorteilen, die eine Mitgliedschaft bietet, sondern ist damit auch unser 1.000stes neue Mitglied im Jahr 2016!
Vorstandsmitglied Achim Hahn: „Bereits seit geraumer Zeit beobachten wir die sehr positive Entwicklung unserer Mitgliederzahl. Wir freuen uns sehr, dass wir Herrn Hundertmark von der Idee der Mitgliedschaft überzeugen konnten!“

Mehr als 26.500 Mitglieder haben wir aktuell  -  bundesweit sind es über 18 Millionen Menschen, die Mitglied einer Kreditgenossenschaft sind. Als Genossenschaftsbank setzen wir auf Regionalität. Wir sind dort zu Hause, wo auch unsere Kunden und Mitglieder zu Hause sind.

Um Mitglied bei uns zu werden wird ein Antrag auf Mitgliedschaft gestellt. Der Vorstand entscheidet über jeden Beitrittsantrag! Mit dem Beitritt verpflichtet sich das neue Mitglied, einen Geschäftsanteil zu zeichnen. Mit der schriftlichen Beitrittserklärung und der Zulassung des Beitritts wird man dann zum Mitglied und damit auch zu unserem Teilhaber. Als Miteigentümer haben die Mitglieder das Recht auf Transparenz und Information. Auf der jährlichen Versammlung der Mitgliedervertreter informiert der Vorstand über alles Wichtige zu unserer Geschäftspolitik. Darüber hinaus können sich die Mitglieder jederzeit an uns wenden oder sich im Geschäftsbericht über unsere Geschäftstätigkeit informieren.

Vorstandsmitglied Achim Hahn und Firmenkundenbetreuer Frank Kasischke ehrten Christoph Hundertmark als 1.000stes neues Mitglied des Jahres 2016