Ausstellung von Cornelia Breitbarth in der Märkischen Bank eG in Hemer

Künstlerin zeigt „So oder so ist das Leben!“

Vom 17. April bis 29. Mai 2015 zeigt die Märkische Bank in der Filiale Hemer Bilder der Künstlerin Cornelia Breitbarth. Cornelia Breitbarth, die in Hagen geboren wurde und seit 1988 in Breckerfeld wohnt, ist Autodidaktin. Angefangen hat sie mit naiver Malerei, danach hat sie verschiedene gegenständliche Maltechniken mit Öl, Aquarell und Acryl ausprobiert. Um die „Freie Malerei“ zu erlernen, belegte sie regelmäßig Seminare im Haus Busch bei dem Hagener Künstler Uwe Nickel.

In den vergangenen Jahren konnte Cornelia Breitbarth in Gemeinschaftsausstellungen sowie in Einzelausstellungen ihre Werke schon einem größeren Publikum vorstellen. Unter anderem hatte sie im Rahmen des ersten Bürgertages der Bürgerstiftung Breckerfeld im Jahre 2010 Bilder unter dem Motto „Querbeet – Ausdrücke der Gefühle“ in der Märkischen Bank in Breckerfeld ausgestellt.

Am Donnerstag wurde nun die aktuelle Ausstellung mit dem Titel „So oder so ist das Leben!“ in den Räumlichkeiten der Bank in Hemer eröffnet. „Uns als Volksbank liegt die Förderung qualitativ hochwertiger kultureller Aktivitäten, des Sports, der Kunst und des sozialen Engagements in unserer Region sehr am Herzen“, sagte Stefan Tremmel, Leiter der Filiale Hemer, in seiner Begrüßungsrede.

Kunstredakteurin Dr. Monika Willer stellte den Gästen die Künstlerin und ihre Bilder vor. In der Ausstellung zeigt Cornelia Breitbarth Bilder von verschiedenen Clowns – ängstlich erschrocken, verträumt, verspielt, traurig, fröhlich … So oder so -  wie halt das Leben ist. „Meine Bilder sind Ausdrücke meiner Gefühle und Empfindungen“, sagt Cornelia Breitbarth. Wenn sie über ihre Bilder spricht, tut sie es mit einer Leidenschaft, die den Betrachter der Bilder mitreißt und ihn ihre Gefühle und Empfindungen miterleben lässt.

Heute freut sich Cornelia Breitbarth ihre Bilder, die auch käuflich zu erwerben sind, dem Hemeraner Publikum präsentieren zu können. Zwei Bilder wird sie der Musikschule der Stadt Hemer stiften. Bank und Künstlerin laden alle Interessenten herzlich ein, die Ausstellung, die noch bis zum 29. Mai 2015 zu sehen ist, während der Öffnungszeiten der Bank, Montag – Mittwoch von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr, Donnerstag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 18:00 Uhr und Freitag von 09:00 Uhr bis 13:00 Uhr zu besuchen.