Spende für "CariTasche"

4.000 € für die Iserlohner Tafel

Spenden statt Weihnachtsgeschenke

Seit vielen Jahren spenden wir zur Weihnachtszeit Geld an sozialen Einrichtungen in der Region. Die „CariTasche“ wird in diesem Jahr bereits zum neunten Mal mit einer Weihnachtsspende von uns bedacht. Das lobenswerte Iserlohner Projekt erhält diesmal 4.000,- €, also 1.000,- € mehr als in den Vorjahren! Träger der Einrichtung sind der Caritasverband Iserlohn und der Regionalverband der Caritas-Konferenzen im Erzbistum Paderborn e.V.

Die Iserlohner Tafel/Caritas, im Volksmund „CariTasche“ genannt, verkauft gespendete Lebensmittel zu kleinen Preisen an Bürgerinnen und Bürger mit geringem Einkommen. Dabei schlägt die Einrichtung eine Brücke zwischen Überfluss und Mangel in der Gesellschaft.

Unser Vorstandsvorsitzender, Hermann Backhaus, und Filialdirektor Harald Schepper überreichten den Scheck mit Freuden an die Verantwortlichen der "CariTasche": „Wir überreichen unsere Weihnachtsspende auch in diesem Jahr sehr gern an dieses vorbildliche Projekt“, so Backhaus. „Gerade die Weihnachtsspende ist zur Unterstützung von Initiativen gedacht, die sich der Not in direkter Nachbarschaft annehmen. Da diese leider nicht geringer wird, haben wir uns dazu entschlossen, die Spende auf 4.000,- € aufzustocken!“