Drei Landespreise für Schülerinnen des Städtischen Walram-Gymnasiums beim 45. Internationalen Jugendwettbewerb

Märkische Bank freut sich mit den kreativen Künstlerinnen

Schöner Erfolg für drei junge Maltalente aus Menden. Beim 45. Internationalen Jugendwettbewerb der Volksbanken, der unter dem Motto „Immer mobil, immer online: Was bewegt dich?“ stattfand, erhielt Helena Schürhoff einen Landesförderpreis für ihr Werk „Wachsender Einfluss“. Einen 3. Landespreis schaffte Marie Leichinger  mit dem Werk „Im Namen von Facebook, Twitter und Instagram - Amen“. Über einen 1. Landespreis kann sich Kira Stihl für ihr Werk „Ablenkung“ freuen.

Ihre preisgekrönten Bilder hatten die jungen Künstlerinnen bei der Märkischen Bank eingereicht und dort ihr „Ticket“ für den Landesentscheid in Münster gelöst. Das dort tagende Expertengremium aus Kunstpädagogen und frei schaffenden Künstlern fand die Arbeiten so ausdrucksstark und gelungen, dass es die Bilder mit Landespreisen auszeichnete.

Martin Weber, Filialdirektor der Märkischen Bank in  Menden, gratulierte am Dienstag den Preisträgern in den Räumlichkeiten der Bank: „Wir freuen uns sehr, dass gleich drei Gewinnerinnen aus unserer Region stammen. Ihre Bilder haben uns sofort überzeugt. Schön, dass sie auch die Stimmen der Landesjury für sich gewinnen konnten. Ein tolle Leistung, auf die sie sehr stolz sein können.“

Doch damit nicht genug: Die Bilder von Marie Leichinger und Kira Stihl wurden an die Bundesjury weitergereicht. Und hier wurde Kira Stihl der 5. Preis in ihrer Altersgruppe auf bundesweiter Ebene zuerkannt!

Die junge Künstlerin darf sich nun auf einen einwöchigen Kreativworkshop in der Internationalen Bildungsstätte Jugendhof Scheersberg an der Ostsee im Sommer 2015 freuen.

Am 1. Oktober 2015 startet der 46. Internationale Jugendwettbewerb mit dem Thema „Fantastische Helden und echte Vorbilder: Wer inspiriert dich?“