Christin Genuit und Lisa Elaine Hartl gehören zu den Besten

Auszubildende der Märkischen Bank geehrt

Forsbach/Hagen. Sie gehören in Nordrhein-Westfalen und Rheinland-Pfalz zu den besten

Nachwuchsbankern der Volksbanken und Raiffeisenbanken: Christin Genuit und Lisa Elaine Hartl sind frischgebackene Bankkauffrauen aus dem Hause der Märkischen Bank und zählen zu den prüfungsbesten Auszubildenden ihres Jahrgangs!

Jetzt wurden sie in der Rheinisch-Westfälischen Genossenschaftsakademie in Forsbach von Akademieleiter Udo Urner und Ausbildungsleiterin Monika Lohmann ausgezeichnet. Sie gratulierten zum Erfolg: „Das ist eine exzellente Leistung.“

Auch der Vorstandsvorsitzende Hermann Backhaus der Märkischen Bank, Personalleiterin Kornelia Streuter und der Ausbildungsleiter Gerd Bauer freuten sich über das hervorragende Abschneiden ihrer Auszubildenden. Hermann Backhaus: „Christin Genuit und Lisa Elaine Hartl haben während der Ausbildung Zielstrebigkeit, Fleiß und Kompetenz bewiesen und sind dafür jetzt zu Recht mit hervorragenden Noten belohnt worden. Dieser persönliche Erfolg ist auch eine Bestätigung für die gute Qualität und das hohe Niveau unserer Ausbildung.“

(v. l.n.r.): Die geehrte Auszubildende Christin Genuit, Ausbildungsleiter Gerd Bauer und die geehrte Auszubildende Lisa Hartl