Spende

Märkische Bank unterstützt wohltätige Arbeit in der Region

500,- € Spende an den CVJM Hemer und 600 € Spende an den Zirkus Hoheloni

 Alles Gute kommt von den Gewinnsparlosen – diese erfreuliche Erfahrung machte am  der CVJM Hemer als der Filialleiter Stefan Tremmel der Märkischen Bank in Hemer Rüdiger Althoff für den Verein eine Zuwendung in Höhe von 500,00 Euro aus dem Gewinnsparen überreichte.

Der Verein wird diese Zuwendung für eine neue Heizungsanlage im Jugendfreizeitheim Friedensstraße verwenden.

Über 600 € durfte sich der Zirkus Hoheloni - hierbei handelt es sich um eine Ferienbetreuung des TSV Hagen - freuen.

Die Förderung von sozialen und gemeinnützigen Einrichtungen im heimischen Raum, die der Jugendförderung und Jugendpflege dienen, liegen der Märkischen Bank besonders am Herzen. Wir freuen uns, dass wir die heimischen Vereine mit unseren Zuwendungen finanziell bei den wichtigen Projekten unterstützen können.

Gewinnen – Sparen – Helfen lautet das Motto des Gewinnsparens mit Gewinnern auf allen Seiten. Die clevere Kombination aus Geldanlage und Lotterie ermöglicht nicht nur attraktive Gewinne, sondern tut auch Gutes hier vor Ort.

Und das geht ganz einfach: Von jedem Los in Höhe von fünf Euro wandern vier Euro auf das persönliche Sparkonto, ein Euro ist der Spieleinsatz für die Lotterie.

Das Beste aber: Unsere Heimat gehört immer zu den Gewinnern! Denn 25 Prozent des Spieleinsatzes fließen in gemeinnützige Projekte und Institutionen.

Jeder Gewinnsparer zeigt auf diese Weise auch gesellschaftliches Engagement.

Filialleiter Stefan Tremmel der Märkischen Bank in Hemer (links) und Rüdiger Althoff (CVJM)