Prädikat

Familienfreundliches Unternehmen

Eine gute Vereinbarkeit von Beruf und Familie wird vor dem Hintergrund des demografischen Wandels und einer sich weiter verändernden Arbeitskultur immer wichtiger, um qualifizierte Mitarbeiter zu gewinnen und zu halten.

Bereits zum dritten Mal sind wir von der agenturmark und  ihren Premiumpartnern, der Wirtschaftsförderungsagentur Ennepe-Ruhr, der Competentia NRW, dem Märkischen Arbeitgeberverband und der SIHK Hagen, am 11. Juli 2019, im Rahmen einer Feierstunde im Haus Witten mit dem  Prädikat "Familienfreundliches Unternehmen" ausgezeichnet worden.

Die Personalarbeit in der Bank zeichnet sich seit Jahren durch Rücksichtnahme auf die unterschiedlichen Lebenssituationen, in denen sich die einzelnen Mitarbeiter befinden, aus. Ziel ist, dass die Mitarbeiter bestmöglich ihre Arbeitskraft in den Arbeitsprozess zum Wohle der Miglieder und Kunden einbringen können. Dazu zählen neben den fachlichen Qualifikationen auch die Rahmenbedingungen, unter denen die täglichen - beruflichen wie privaten - Aufgaben zu erfüllen sind. Für Berufstätige, die Kinder oder pflegebedürftige Angehörige betreuen, sind flexible Arbeitszeiten von besonderer Wichtigkeit.

1/3 der Mitarbeiter arbeiten in Teilzeit und nahezu 100 % der Mitarbeiterinnen kehren bereits nach einem Jahr aus der Elternzeit, in der Regel mit einer reduzierten Arbeitsstundenzahl, in den Arbeitsprozess zurück. Die Anzahl der männlichen Arbeitnehmer, die die gesetzliche Elternzeit nutzen, steigt. Ebenso erhöht sich die Zahl derjenigen, die im privaten Umfeld in Pflegesituationen eingebunden sind. Hierauf gilt es als Arbeitgeber zu reagieren und im Rahmen der betrieblichen Möglichkeiten für die Unterstützung Sorge zu tragen.

Die alternierende Telearbeit hat auch in dem ein oder anderen Fachbereich Einzug genommen und stellt somit  einen Baustein zur  Balance zwischen Beruf und Familie dar. Führung in Teilzeit wird bei uns seit geraumer Zeit erfolgreich praktiziert.

Öffnungszeiten von Kindergärten, regelmäßige Arzttermine, spontane Krankheitsfälle und ungeplante Termine stellen uns als Arbeitgeber täglich vor neue Herausforderungen und sind nicht immer mit den üblichen Arbeitszeiten vereinbar. Die Mitarbeiter profitieren von der seit Jahren praktizierten Gleitzeitregelung und es gibt diverse Modelle zur Arbeitszeitgestaltung.
Auf der Grundlage dieser vielfältigen Angebote ist es den Mitarbeitern auch in schwierigen Betreuungssituationen möglich, weiterhin engagiert für die Bank und ihre Kunden tätig zu sein.

v.l.n.r.: Nadine Gräber, Hermann Backhaus, Kornelia Streuter