Vollmachten

Es gibt unterschiedliche Arten von Vollmachten. Wir geben Ihnen eine kleine Übersicht.

Bankvollmacht

Die Bankvollmacht (Kontovollmacht) ist die von einem Kontoinhaber gegenüber dem kontoführenden Kreditinstitut (Bank) erteilte Vollmacht zugunsten Dritter, wonach diese über ein bestimmtes Bankkonto im Umfang der Vollmacht verfügen dürfen.

Bei uns geschieht dies mittels Unterschriftsleistung auf einem entsprechenden Formular. Die Vollmacht gilt, wenn nichts anderes vereinbart, über den Tod hinaus, ersetzt aber keine Erbschaftsregelung. Weiterhin raten wir in den meisten Fällen zur Kundenvollmacht, da die Vollmacht dann für alle aktuellen und zukünftigen Konten eines Kunden in unserem Haus gilt.

Vorsorge- und Betreuungsvollmacht

Durch eine entsprechende Vollmacht kann für den Fall, dass der Vollmachtgeber aus gesundheitlichen Gründen nicht selber entscheiden bzw. seinen Willen selber mitteilen kann, eine Person des Vertrauens bestimmt werden, um die vorher definierten Angelegenheiten zu regeln.

Patientenverfügung

Hier werden die medizinischen Maßnahmen festgelegt, die in bestimmten Fällen gewünscht werden. So kann nach dem jeweiligen Willen gehandelt werden, wenn man sich nicht mehr selber äußern kann.

Grundsätzlich sollten folgende Fragestellungen geklärt werden:

  • Habe ich bereits Vollmachten erteilt?
  • Gilt meine Bankvollmacht für alle Konten?
  • Entsprechen die Vollmachten meinem aktuellen Willen?

Hilfestellung erhalten Sie von den VR-Lebenslinien – Beratern!